Donnerstag, 11. Dezember 2014

Türchen Nr. 12 ... grain de sel - salzkorn

Ich gestehe, ich tue mich schwer mit den meisten Foodblogs...dabei kann ich gar nicht so genau sagen, warum eigentlich!? Vielleicht würde es jetzt hier auch einfach zu lange dauern, es zu erklären...
Es gibt aber einen Fodblog, den mag ich sehr, sehr gerne...und zwar grain de sel - salzkorn...aus Frankreich...von der wunderbaren Micha...und da geht Ihr gleich mal alle sofort gucken, verstanden? Ok, aber erst hier gucken und vielleicht gewinnen!



Und jetzt, Türchen auf für Micha...



Fern ab den großen Städten, weit draußen im französischen Outback, bekomme ich kaum etwas mit von den weihnachtlichen Jingle Bells. Selbst das nächstgrößere Städtchen, wo wir unsere Einkäufe erledigen, hinkt mit der Deko hinterher. Wie ich. Dabei dachte ich, dieses Jahr so richtig in Stimmung zu geraten, wenn wir schon mal zuhause sind – unabgelenkt von anderen Ländern, anderen Sitten und Religionen.

Was mir jedoch immer einen heftig adventlichen Schub verpaßt, ist Plätzchen-Backen. Wie alles in der Küche wird’s dann sinnlich: Gerüche steigen in die Nase, es geht durch die Hände und ums Kosten kommt man sowieso nicht umhin. Nur ins Ziselieren darfs nicht ausarten. Allerhöchstens eine Sorte steche ich aus. Man kann nämlich auch viel bequemer zu einer vollen Plätzchendose kommen.

***
Das weiß Minza aka Maren ebenfalls. Und wenn ZWEI Mädels innerhalb EINES Adventskalenders auf ein äußerst ähnliches Rezept deuten, dann sollten die Zeichen einfach zu lesen sein…

Ich fand diese hier ja äußerst schleckig: nicht zu süß, mit einer Orangen- und Kardamom-Note und viiiiel Mohn…. Allein der Name *kleine Mohnstrudel* oder? Hohoho,- so wird das was mit meiner Weihnachtsstimmung…

***







 ***

Zutaten für 1 Blech kleine Mohnstrudel:

50 Milliliter Sonnenblumenöl
60 Gramm Butter
60 Milliliter Wasser (warm)
1 TL Zucker
250 Gramm Mehl
Mehl (zum Ausrollen)

***

Für die Mohnfüllung:

50 Gramm Amarettini (ital. Mandelgebäck)
120g Mohn (gequetscht oder gemahlen)
100ml Milch
20g Butter
40g brauner Zucker
2 EL Mandeln, gemahlen
1 Orange, der Abrieb davon
3 Kardamon-Kapseln

***

Zubereitung:

Für die Mohnfüllung ein Löffel des Zuckers zusammen mit den Kardamonkernen im Mörser fein zerreiben. Die Milch mit der Butter zum Kochen bringen, den Mohn und den Zucker (samt Kardamon) einrühren, nochmals aufkochen lassen. Abgedeckt 15min ziehen lassen. Die Amaretti-Kekse fein zerkrümeln. Von der Orange die Schale fein abreiben und zu der Mohnmasse geben.

Den Teig eventuell auf wenig Mehl etwa 5 mm dick zu einem langen Rechteck ausrollen. Die Mohnfüllung mit einem Esslöffel darauf verstreichen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen. Die Teigrolle im Hagelzucker wälzen und die Körnchen gut andrücken. Die Rolle für 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer, weil sonst der elastische Teig nicht geschnitten, sondern gequetscht wird, in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Durch den leichten Druck des Messers bekommen die Scheiben ihre ovale Form.

Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und etwa 12-15 Minuten backen.

Inspiration: Brigitte


***







***

Schönen Tand für alle Gelegenheiten samt Dingen, die man brauchen kann, finden sich in dem fein sortierten Shop La Fissima, in dem sich derdie heutige Glücksbeloste etwas Hübsches im Wert von 20 Euro aussuchen darf…




Selbstbeschenken funktioniert doch meistens besonders gut, n’est-ce pas ;)



***
Yeah! 
Heute gibt es
  
1 x 1 Gutschein über € 20,00 von La Fissima
von grain de sel
  
zu gewinnen!!!! 
***



Hab lieben Dank, dass Du dabei warst Micha!

Und für Euch gilt wie immer...jetzt hier gucken!!! Und nur da, wie schön irgendwie...hach!




Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!


Das Kleingedruckte:
MITMACHEN kann und darf jeder, der über 18 Jahre alt ist oder das Einverständnis der Eltern hat...jaja...und der Restweg ist auch ausgeschlossen und eine Barauszahlung gibbet auch nicht! Anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden. Verschickt wird auch nach Österreich und die Schweiz und so.



***
Das Geschenkeverpackungspaket hat übrigens die Zitronenkojotin gewonnen!!! Herzlichen Glückwunsch!!!
***

 

Kommentare :

  1. na, wenn die Weihnachtsstimmung machen, muss ich sie schnellstens ausprobieren!
    liebe Grüsse an Euch beide!

    AntwortenLöschen
  2. mohnkuchen essen wir zu Weihnachten sehr gerne und danke für das rezept !

    AntwortenLöschen
  3. Die kleinen Mohnstrudel schmecken bestimmt noch besser, als sie ohnehin schon aussehen ... muss ich unbedingt mal nachbacken!
    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Mohnschnecken... Und der Gutschein für so einen schönen shop wäre auch was feines unterm Weihnachtsbaum :-) daher hüpf ich auch mal mit ins Lostöpfchen.
    Liebe Grüße ♥ Esther

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt wirklich himmlisch, ich liebe Mohn! :) Ich muss mir endlich eine Mühle anschaffen um ihn frisch mahlen zu können...
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe ja eine böse Zimtallergie und backe daher in der Weihnachtszeit viel lieber mit Mohn. Das Rezept setze ich auch des öfteren um. Lecker!

    Danke für diesen tollen Adventskalender, ich schau gern jeden Tag vorbei.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar. Das Rezept ist schon ausgedruckt und wird dieses Jahr wohl meine einzige Plätzchensorte sein. Aber die Schnecken klingen so, als müsste ich sie machen... Leider weiß ich nicht, wie ich hier meine mail-Adresse angeben kann, ohne dass sie das weltweite Netz lesen kann.

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich vernichte Mohn (in Backzeug) liebend gern und verfolge den tollen Blog von Micha, weiter so!
    Danke, viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Lecker, lauter Zutaten, die mir richtig fut schmecken

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Mohn :) Und im Shop gibts wirklich tolle Sachen,
    viele Grüße,
    Elisa

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein zaubersüßer Shop! :-) Und jetzt habe ich Hunger dank dem leckeren Rezept (also, vor allem dank der leckeren Bilder)! ;-)

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  12. Boah sind die Mohnstrudeligen schön!!! Gildet es meine rechte wehe Hand als Entschuldigung für meine Halbsoschönen anzuführen? ;)

    Mit den Foodblogs geht es mir manchmal ähnlich, Stephanie und ebenso mit dem Blog von Micha. Die Stimmungen, die Farben die Text und Bilder vermitteln mag ich sehr.

    Gewinnen auch. Höhö!
    Liebe Grüße an Euch beide!

    AntwortenLöschen
  13. Fast hätte ich vergessen, wie sehr ich Mohn mag. Das Rezept werde ich gleich mal testen.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Mein Papa liebt alles mit Mohn - eine super Idee für ein kleines Adventsgeschenk,
    viele Grüße
    Maike Karen
    maike01(at) gmx.net

    AntwortenLöschen
  15. Ui, da stürze ich mich schnellstens in den Lostopf ;0) Das Rezept ist für nächstes Jahr vorgemerkt - aktuell sorgt die Schwangerschaftsübelkeit leider für Grusel vor Plätzchen und Co :0(
    Liebe Grüße
    Birthe (Birthe.braun(ät)gmx.de)

    AntwortenLöschen
  16. D'accord! Merci beaucoup!
    😉Viele Grüße! Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Oh, wie toll. Ich hüpfe mit in den Lostopf.

    schnaddchen [at] gmx.net

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen,
    mmmmhhh... mit Mohn backe ich so gerne! Einfach ein toller Geschmack!
    Für den Gutschein springe ich auch schnell in den Lostopf... So ein toller Laden!
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Hui, die Mail-Adresse mal wieder vergessen: irland76 ät gmail dot com

    AntwortenLöschen
  20. Oh ich liebe Mohn !! Vielen Dank für das tolle Rezept - werde ich gleich am Wochenende mal ausprobieren :-) !! Und bei Deiner Verlosung mache ich natürlich auch sehr gerne mit ;-) !!

    Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen
  21. Schon wieder so ein leckeres Rezept. Ich muss nach Weihnachten weitermachen... Mohn mag ich sehr gerne, wenn es nicht Massen davon sind, dann bin ich nämlich nach einem Bissen pappsatt.
    Gutschein - aber gerne bin ich dabei!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  22. ohhhhh das sieht aber fein aus. ich werde gleich mal den shop ausführlichst begutachten.
    beste grüße, jule
    juliane.paape(at)uni-bremen.de

    AntwortenLöschen
  23. Da mach ich doch mit Freude wieder mit...
    Ab,ab ins Töpfchen...
    Gruß Rosi
    rosl@siniku.de

    AntwortenLöschen
  24. Mohn und Gewürze in einem Keks... das kann nur gut sein. Die weihnachtliche Stimmung fehlt hier auch noch ein wenig... vielleicht klappt es ja nach dem Backen :)
    Die Vorliebe für den Kochblog teile ich genau so... oft schon habe ich mir dort Anregungen geholt und die schönen Bilder bewundert.
    Vorweihnachtliche Grüße Iyaja

    AntwortenLöschen
  25. Mmmh, das gibt gewiss eine gehörige Portion Weihnachtsstimmung!! Das Lädchen ist ja schön, das steigert die Freude auf Weihnachten noch zusätzlich!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Wunder- und kunstvoll sehen die Mohnstrudelchen aus. Ich liebe Mohn und werde sie nachbacken!
    Adventliche Grüße
    Ulrike
    ulrikestreubel@web.de

    AntwortenLöschen
  27. Dein Adventskalender macht mir echt den Mund wässerig. Und gleich werde ich mich mal ein wenig im Shop umsehen.
    Flo, ludwig_flowebde

    AntwortenLöschen
  28. In den Lostopf hüpf!

    lunchen25 ät gmx punkt de

    AntwortenLöschen
  29. was für ein leckeres Rezept...ich rieche es schon bis zu mir :o) Und was für ein hübscher Shop!
    Da bin ich sehr gerne dabei
    Viele Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  30. ...ich liebe Mohn,
    und wenn die Strudel so oft angepriesen werden, muß ich sie wohl mal versuchen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  31. Mhh yummy, sehen die toll aus!
    Liebe Grüße,
    Julie
    send2j
    gmx
    de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo und vielen herzlichen Dank für den leckeren Beitrag und die tolle Verlosung! In dem Shop gibt es so viele tolle Sachen. Da versuche ich natürlich gleich mein Glück.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  33. Uiuiui, die schaun aber gut aus! Die Ministrudel lachen mich so unverschämt freundlich an - die muss ich einfach probieren.
    Mit Foodblogs gehts mir übrigens ähnlich wie dir,liebe Stefanie. Aber das Salzkorn ist da auch für mich die Ausnahme von der Regel. Zu schön .

    Liebe Grüße euch beiden
    Christiane

    AntwortenLöschen
  34. Salut,
    Ich werde das Rezept meinem Mann geben. Er backt gerne mit Mohn. Danke.
    Marion

    Sellane@gmx.de

    AntwortenLöschen
  35. Uhhhhh lecker Mohn!
    Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Nam nam!
    Danke fürs zeigen.
    und der laden is ja goldig!

    AntwortenLöschen
  36. Mohnstrudel, das klingt einfach super lecker <3
    Und der Shop sieht toll aus, da muss ich mal mein Glück versuchen.
    LG, Bianca
    lilykiss(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  37. Nachdem schon die Mohnschnecken von Minza so lecker waren, muss ich die wohl auch probieren......

    Viele Grüße

    Bettina

    AntwortenLöschen
  38. Mohn- das ideale Gebäck für unsere Tochter, die da tellergroße Augen bekommt vor Begeisterung.
    Danke für das tolle Rezept!
    Nessie

    AntwortenLöschen

Danke! Deine Nachricht freut mich sehr!