Dienstag, 31. Dezember 2013

Nächstes Jahr mache ich es mir mal so richtig unbequem...

...wie bitte??? Ja, Ihr habt richtig gehört...ich hoffe, das nächste Jahr wird unbequem...ich hoffe, ich werde unbequem...kennt Ihr die Geschichte vom Zug der Bequemlichkeit?


via



Zwei Reisende sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Als sich der Zug der nächsten Haltestelle nähert, springt einer von den beiden auf, schaut aufgeregt aus dem Fenster und nimmt seine Koffer. Er überlegt einen Moment, dann legt er seine Koffer zurück ins Gepäcknetz und setzt sich wieder. Das Gleiche wiederholt sich auch bei jeder der nächsten Haltestellen. Schließlich fragt ihn sein Gegenüber entnervt: "Was machen Sie da eigentlich jedes Mal, wenn der Zug hält?" "Ach", erwidert der Mann, "ich müsste eigentlich längst aussteigen, aber hier drin ist es so schön warm."




via



Mein Vorsatz für 2014 lautet daher: Öfter mal früher aussteigen, die eigene Komfortzone verlassen und mutig sein, zu mir stehen und zu dem was ich denke, tue, fühle...


Wie sieht es bei Euch aus? Steigt Ihr an der richtigen Haltestelle aus oder verlasst Ihr den schönen warmen Zug auch oft viel zu spät? Ich bin neugierig!!!


Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und habt vielen Dank für ein tolles Blogjahr!!!

Habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!

 


Montag, 30. Dezember 2013

Sapperlot!!!!!! ...majestätische Begleitung für 2014 zu gewinnen!!!!!

Welch wichtige Depesche mich erreichte...Kein Berg war zu hoch, kein Tal zu tief, denn druckfrisch ist der neue Prinz Apfel Taschenkalender 2014 im Königreich angelangt!!! 

Ihre Majestät Prinz Apfel erkundigte sich eines nicht allzu fernen Tages, ob die edle Dame ( also ich ;-) ) bereit wäre die frohe Botschaft über den neuen Schatz in die weite Welt zu senden?


Aber sicher gerne doch!!!!!!!!!!


Und so packte der Prinz zwei seiner Schmuckstücke auf den Rücken seines Schimmels und sandte seinen Kutscher aus, um mir und auch Euch die königliche Pracht genauer vor Augen zu führen...





DIN A5 Format (14,8 x 21,0 cm) 
128 farbig illustrierte Seiten, mattes Papier (Offset-Druck) 
Spiralbindung mit Umschlagseiten zum Einklappen 
53 Wochen auf je einer Doppelseite 
sehr gut mit allen Schreibgeräten beschriftbar 
Geburtstagskalender, Jahresübersicht, Notizseiten 
umweltfreundlich auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt 
inklusive Innentasche in der Rückseite! 
NEU: deutsche Ferienübersicht sowie Güldene Feiertage (Deutschland)













Randvoll mit vielen wunderbaren Illustrationen kommt der DIN A5-Kalender daher und macht einfach jeden Tag ein bisschen fröhlicher...

Schaut Euch mal das "Making of..." an, so liebevoll gestaltet...hach...

Und weil der Prinz nicht nur toll, sondern auch großzügig ist, könnt Ihr ein Exemplar hier bei mir gewinnen, das andere behalte ich selber...nänänänä... 








Hinterlasst einfach bis Mittwochabend, 01.01.2014 24.00 Uhr hier einen Kommentar und verratet mir, warum gerade Ihr der majestätischen Begleitung bedürft!!!


Kleingedrucktes:
Um teilnehmen zu können müsst Ihr wie immer über 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis Eurer Eltern haben, anonyme Kommentare ohne Email-Angabe können nicht berücksichtigt werden und der Rechtsweg ist auch ausgeschlossen! Eine Barauszahlung in Goldstücken ist auch nicht möglich! So!

Der Prinz und ich freuen uns über jeden, der das Gewinnspiel teilt und die frohe Kunde bei facebook verkündet...



 Habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!


P.S.: Die beiden Kalender wurden mir freundlicherweise von Prinz Apfel zur Verfügung gestellt, Meinung und Begeisterung sind meine eigene...



Sonntag, 29. Dezember 2013

Sonn[en]tag...

Na? Habt Ihr die Feiertage gut überstanden? Hier war es gemütlich, faul, lecker und sehr herzlich mit guten Freunden und der Familie...

Liebsten Dank an dieser Stelle für Eure lieben Worte und Gaben in Form von wunderschöner Weihnachtspost und dem ein oder anderen feinen Geschenk!!!

Nun ist die Weihnachtsdeko (bis auf die Kugeln im Fenster) bereits ausgezogen und der Frühling eingekehrt...drinnen wie draußen...ich muss mich immer schon beherrschen bis NACH Weihnachten damit zu warten Tulpen und Frühlingsblüher zu kaufen...

Heute genießen wir den letzten Sonntag des Jahres und werden uns von der Sonne an der Nase kitzeln lassen...



























Habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!


P.S.: Morgen gibt es hier schon wieder was zu gewinnen...hui...ich sage nur Sapperlot!!!




Mittwoch, 25. Dezember 2013

Da war doch noch was...

...genau, ich bin Euch ja noch zwei Gewinner(innen) schuldig...dumdidum...aaalso...die kleine Überraschung des lieben frl. minusch geht an...Die kleine Werkstatt...tadaaaaa!!!!!


***



























 ***


So, fertig...äääh...nicht? Hab ich was vergessen? Hmmmmm...ich überlege mal in Ruhe...dumdidum...lalalalaaaa...jaja ist ja schon gut...aaaalsoooooo...den Hauptgewinn, nämlich einen € 45,00 Gutschein vom wunderbaren Shop la mesa hat gewonnen...Tusch...Trommelwirbel...


mano


Gratuliere Dir meine Liebe!!!! Allen Anderen ganz ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen und nicht traurig sein...man munkelt, es gäbe hier schon ganz bald wieder was zu gewinnen...

Habt es ganz ganz fein Ihr Lieben und genießt die Feiertage!!!



Dienstag, 24. Dezember 2013

Türchen Nr. 25...frl. minusch

...nun ist er also gekommen, der Moment an dem wir hier das letzte Türchen öffnen...die Adventszeit liegt nun bereits hinter uns und er ist da, der Heilige Abend...die letzten Besorgungen werden gemacht, das Essen vorbereitet und vielleicht noch die letzten Geschenke verpackt...

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz ganz herzlich für all Eure wunderbaren Kommentare zu diesem Adventskalender bedanken und hoffe, Euch damit ein wenig Freude gebracht zu haben...zu guter Letzt bleibt noch Euch allen eine wunderbare Weihnachtszeit im Kreise Eurer Lieben zu wünschen und Euch nun hinter das letzte Türchen blicken zu lassen...

Hinter dem verbirgt sich heute die liebe Jutta aka frl. minusch...auch sie kenne ich schon persönlich...hach, so nett...erinnert Ihr Euch an die Katzenkekse? Ja, die waren von Ihr...hach...jetzt aber los und vielleicht könnt Ihr Sie ja ein wenig ermuntern mehr von Ihrer traumhaften Wohnung zu zeigen, ja?


Türchen auf für Jutta...


Der Winter ist da: Die letzten Blätter sind von den Bäumen gefallen, die Gänse und alle anderen Zugvögel haben sich längst auf den Weg in wärmere Gefilde gemacht, die letzte Adventskerze hat gebrannt, die Weihnachtsfeiertage stehen direkt vor der Tür... nur der Schnee, der lässt noch auf sich warten.









Trotz aktuell gelegentlich frühlingshafter Temperaturen: Winterzeit, das bedeutet für mich Teezeit. Wenn man mit kalten Händen und schniefender Nase in die Wohnung zurückkehrt, gibt es für mich kaum etwas Schöneres, als sich eine heiße Kanne Tee anzusetzen, seine Hände am Becher zu wärmen, eine Kerze anzumachen und sich wie eine Katze unter einer Decke auf dem Sofa bzw. vor dem Weihnachtsbaum zusammenzurollen. Schöne Musik auf den Ohren, ein gutes Buch oder einen Reiseführer in den Händen, seine Gedanken vielleicht schon einmal Richtung Urlaubsplanung des nächsten Jahres schweifen lassen; so lässt es sich doch aushalten. :)

Im Herbst und Winter trinke ich besonders gerne Gewürztees wie bspw. Chai. Vor einiger Zeit habe ich zudem von meiner Mutter ein Rezept für einen Anis-Fenchel-Kümmel-Tee bekommen, ruckizucki gemischt, das ich gerne mit euch teilen möchte:










Man braucht dafür:
250 g Fenchelsamen
100 g Anissamen 
und 
50 g Kümmel



Ihr bekommt die Zutaten übrigens auch gut (und etwas günstiger) in der Apotheke.


Wichtig ist, dass die Samen, bevor man den Tee aufgießt, mit dem Mörser leicht angestößelt werden. Das Aroma entwickelt sich dadurch viel, viel besser. Versucht es, auch wenn der eine oder andere vielleicht denkt: Kümmel, bäh, mag ich nicht. Der Geruch, den der Tee verbreitet, erinnert mich immer an die Kräuterbonbons, die man auf den Weihnachtsmärkten kaufen kann.

Ich nehme den Tee in der Weihnachtszeit auch gerne als Gastgeschenk mit. Es soll ja vorkommen, dass der eine oder andere insbesondere in dieser Zeit etwas über dir Stränge schlägt; und dieser Tee schmeckt nicht nur gut, er tut auch gut. ;)


Damit euch gemütlich und wohlig zumute wird, gibt es hier zudem noch ganz unweihnachtliche Musik für die Ohren; „Wham!“ muss leider draußen blieben:






So, ich hoffe, ihr kommt alle gut durch die Weihnachtsfeiertage und in das neue Jahr; lasst euch nicht von der Hektik anstecken! 
Zur Förderung des Müßiggangs möchte ich hier ein kleines Weihnachtspäckchen mit einer Teemischung + einer kleinen Überraschung verlosen. Vielleicht verratet ihr mir in eurem Kommentar auch, wohin ihr im nächsten Jahr am liebsten in Urlaub fahren würdet.



Ich mache es mir jetzt auf dem Sofa bequem, trinke Tee, höre Musik und träume von Island.



Herzlichst,

Minusch



Yeah! Heute gibt es
1 x 1 kleines Überraschungspaket
zu gewinnen!!!!







Und denkt dran, noch bis morgen früh 7.00 Uhr könnt Ihr einen Kommentar hinterlassen und mit ein bisschen Glück diesen tollen Hauptpreis gewinnen!!!





Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...
Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!

Montag, 23. Dezember 2013

Türchen Nr. 24...Wertvoll

Wie schnell doch die Zeit vergangen ist...heute öffnen wir schon das vorletzte Türchen...und es geht hier nun auch nur noch ums Innehalten, um ruhige Momente und die Hektik ein wenig hinter sich zu lassen...wenn es darum geht, sich selbst etwas Gutes zu tun ist Sonja vom wunderbaren Blog "wert-voll" genau die Richtige...auch wenn es dabei schon mal etwas unbequem werden kann...ich mag das...los gehts...


Türchen auf für Sonja...


Ich habe mich sehr über Stephanie's Einladung zu ihrem Adventskalender gefreut! 

Beim Nachdenken darüber, was wohl zu diesem Anlass passen würde, habe ich einige Zeit mit einem heißen Tee am Computer gesessen und mich vorweihnachtlich inspirieren lassen. Eigentlich bin ich eingefleischte Kaffeetrinkerin, aber im Winter darf es gerne ein würziger Tee sein! 






Mir ist aufgefallen, dass es bei mir in der hektischen Advents- und (Vor-)Weihnachtszeit viel zu wenig Momente gibt, an denen ich mich einfach so mit einem Tee hinsetze. Ich habe ich mich also mal auf die Suche gemacht:


Geeignete Augenblicke zum Teetrinken:
  • Früh morgens, wenn es im Haus noch ruhig und draußen noch dunkel ist.
  • Wenn ich müde bin vom Arbeiten.
  • Wenn ich in meinen Gedanken gestört bin.
  • Wenn ich einen Moment der Ruhe brauche mitten im Alltag. 
  • An einem Tag mit leichtem Nieselregen.
  • Wenn mir danach ist, Weihnachtmelodien zu summen.
  • Wenn wir als Familie auf dem Sofa kuscheln.
  • Vor dem Fenster mit Blick auf die Winterlandschaft draußen.
  • Wenn netter Besuch im Haus ist.
  • Wenn ich in ein spannendes Buch vertieft bin.
  • Nach einem langen Winterspaziergang.
  • Wenn die Kinder abends im Bett sind.


Was sind eure geeigneten Teemomente? 



P.S.: Über einen Held&Lykke-Kalender darf sich Die Raumfee freuen!!! Na, da freu ich mich doch mal direkt mit!!!



Sonntag, 22. Dezember 2013

Türchen Nr. 23...Held&Lykke

Wiebke von Held&Lykke war die allerallererste die damals den allerersten Kommentar hier auf meinem Blog abgab...ich kannte sie und Ihre traumhafte Wohnung bereits von solebich...verliebte mich dann in Ihre wunderbaren Arbeiten hier und hier und hier und bin ein großer Fan Ihrer "Die Woche in Streifen"...


Türchen auf für Wiebke...


Meistens gibt es bei mir nur reduzierte Weihnachtsdekoration, aber eigentlich immer müssen es diese duftenden Orangen sein, die mich immer an Zuhause erinnern und auch ein gutes Mitbringsel sind.


 ***



***

Man braucht Orangen, Nelken und etwas Band. Und natürlich starke Daumen, oder einen Fingerhut, um die Nelken in die Orange zu drücken (am besten geht es, wenn man mit einem spitzen Gegenstand vorbohrt). 
 
Aufgehängt sehen sie nicht nur schön aus, sondern duften auch noch fein nach Weihnachten.

 ***




Und Wiebke wäre nicht Wiebke, wenn Sie nicht auch etwas für euch mitgebracht hätte...
























Yeah! Heute gibt es
1 x 1 Held&Lykke-Wandkalender nach Wahl
zu gewinnen!!!!



Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!




Samstag, 21. Dezember 2013

Türchen Nr. 22...Die kleine Amsel

Ich erinnere mich noch genau, was mir von Katja zuerst auffiel, Ihr niedliches Profilbild auf solebich...ich war sofort verliebt und als ich Ihre Wohnung sah wurde alles noch viel schlimmer...also mit der Liebe und so...


Türchen auf für Katja...


Hallo, 
ich bin Katja und freue mich sehr darüber, heute bei Stephanie Gast zu sein.  

Weihnachtsbasteleien, vor allem aus Papier, mag ich sehr. Ich habe euch eine Girlande aus Sternen mitgebracht, die ruckzuck selbst gemacht ist.





Dafür braucht ihr:




Die Sterne habe ich mit Hilfe eines Backförmchens auf weißes Papier und Goldfolie aufgezeichnet, 





ausgeschnitten und aufgefädelt, 




aufgehängt und darüber gefreut! 





So eine Girlande macht sich auch gut am Weihnachtsbaum.

Viel Spaß bei Basteln und schöne Feiertage!


Freitag, 20. Dezember 2013

Türchen Nr. 21..Craftifair

Antonia von Craftifair ist mir erst vor kurzem aufgefallen...leider leider...denn...sie hat großartige Ideen und eine noch großartigere Wohnung (die auch gar nicht so weit weg ist...na? ahnt Ihr was?)...ich freue mich sehr, dass Sie heute dabei ist und uns was feines mitbringt...


Türchen auf für Antonia...


Nun ist es fast soweit, Weihnachten hat schon an die Türe geklopft und die schöne Adventszeit ist fast vorüber. Schade eigentlich, denn ich mag die Zeit vor Weihnachten so gerne. Jetzt, so ganz kurz vorher, beginnt für mich die stressigste Zeit.
Ich habe nämlich das große Talent mit dem Geschenkekauf bis kurz vor knapp zu warten, um dann total planlos durch die Stadt zu hetzen.
Wenn schließlich dann doch alle Geschenke besorgt sind, beginnt für mich der schöne Teil des Weihnachtsstresses, nämlich das Einpacken.
Ich liebe es einfach, wenn am Ende lauter schöne Päckchen vor mir liegen, die fast zu schade sind, um wieder ausgepackt zu werden.


















Zu einer perfekten Verpackung gehört für mich, neben schönem Papier, Maskingtape und Bäckergarn, definitiv ein hübscher Geschenkanhänger.











Deswegen verbergen sich hinter dem heutigen Türchen schicke Geschenkanhänger in Form von Christbaumkugeln zum selbst ausdrucken.

Die habe ich extra nur für euch entworfen. Natürlich werde ich sie auch selbst verwenden um meine Geschenke zu verschönern.




http://www.craftifair.com/wp-content/craftifair_weihnachtskugeln.pdf




Die PDF-Datei steht heute den ganzen Tag (sprich bis morgen, 21. Dezember 7.00 Uhr) zum freien Download zur Verfügung.


Einfach ausdrucken, die Kugeln ausschneiden, an der markierten Stelle lochen und auf der Rückseite mit persönlichen Worten beschriften. Fertig!










Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest und natürlich viel Spaß beim verschenken.


Eure Antonia



P.S.: Miris Blogkalender geht an Ursula!!! Herzlichen Glückwunsch!!!



Donnerstag, 19. Dezember 2013

Türchen Nr. 20...Miri's Jahrbuch

Auch Miri durfte ich schon persönlich kennenlernen und wir haben zu viert einen wirklich sehr sehr lustigen und netten Tag in Düsseldorf verbracht...und gegessen...viel gegessen...Miris Humor ist unschlagbar und auch sonst ist sie ein fein verrücktes Huhn...mag ich mag ich mag ich...


Türchen auf für Miri...


Hallo liebe Stylingfieber-Leser, schön, dass ich heute bei Euch sein darf - danke Stephanie für die Einladung zum Adventskalender.

Inzwischen ist die Adventszeit schon ganz schön fortgeschritten, oder, und wir alle müssen sicher noch die ein oder andere Kleinigkeit erledigen? 
Neben all den Kerzen, Sternen und Geschenken gehört für mich zu Weihnachten auch ganz klar gutes Essen. Das kann am Weihnachtsabend schnell aufwändig werden, vor allem, wenn die ganze Familie anrückt und verköstigt werden will. Damit wenigstens das Dessert nicht in Stress ausartet, zeige ich Euch heute ein ganz einfaches Rezept, das man auch gut in größeren Mengen zubereiten kann:


Lebkuchen-Granatapfel-Trifle







Ein Trifle ist ein recht klassisches Schichtdessert aus der englischen Küche, das man immer wieder neu variieren und dem eigenen Geschmack anpassen kann. Deshalb gibt es heute von mir auch kein grammgenaues Rezept, sondern einen eher groben Ideen-Input.


 ***


 Ein Trifle besteht in der Regel aus einer Gebäck-, einer cremigen und einer fruchtigen Schicht. Das Gebäck ist bei mir, passend zu Weihnachten, Lebkuchen, der einfach in kleine Stücke zerkrümelt wird. Darauf kommt die Cremeschicht aus drei Teilen Mascarpone und einem Teil Joghurt, die mit Ahornsirup gesüßt wird. 
Für die fruchtige Komponente wird Granatapfelsaft mit Granatapfelkernen und etwas Zucker aufgekocht und einem kleinen bisschen Speisestärke angedickt. 
Am Ende wird der Trifle mit einer dünnen Schichte aus Milchkaramell getoppt - dazu kann man, um dem Weihnachtsstress vorzubeugen, entweder einfach gekaufte Dulce de Leche nehmen oder etwas Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen, mit Milch oder Sahne ablöschen und etwas einkochen.




 ***

 
Die Creme und die Granatapfelsoße kann man natürlich auch schon vorbereiten und dann einfach kurz vor dem Servieren mit dem Schichten beginnen.









So wird's am Weihnachtsabend ganz bestimmt besinnlich.

Eure Miri


Und dann hab ich da noch was für Euch...













Yeah! Heute gibt es
1 x 1 Blog-Kalender von miris jahrbuch
zu gewinnen!!!!



Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!





Mittwoch, 18. Dezember 2013

Türchen Nr. 19...Zickimicki

Bei Birgit aka Zickimicki ist der Name alles andere als Programm, denn Birgit ist die Herzlichkeit in Person, unglaublich kreativ, feinfühlig und auch sie...jaja ich wiederhole mich...muss man einfach lieben!!! Anmerkung der Redaktion: Ich bin ja besonders verliebt in dieses wunderbar verschmitzte Lächeln...


Türchen auf für Birgit...


Stephanie ist mir im Bloggerland eine der Liebsten und exklusiv für sie stürze ich mich in diesem Jahr in den Adventstrubel. Meine Bastelei ist vielleicht nicht ganz so weihnachtstypisch, aber zumindest bedient sie ein wenig den Kupferhype und ist damit eventuell mit anderen feinen diesjährigen Weihnachtsdekoideen kompatibel...







Die Materialen für den Ohr - Baum - Anhänger habe ich mir bei Dawanda und in meinem Archiv zusammengesucht.








Universell einzusetzen - zu Hause den Weihnachtsstrauß oder Baum schmückend und unterwegs das eigene Ohr (dafür gern auch zwei Exemplare).







































Liebst, Birgit



P.S.: Die Hühner finden ein neues Zuhause bei Frau M. vom zehnten Stock links...**gacker**


Dienstag, 17. Dezember 2013

Türchen Nr. 18...mme ulma

...Ulma...Ulma...ist einfach...Ulma...unbeschreiblich...tiefsinnig schön...einfach wunderbar...zum einfachgroßartigfindenmüssen...


Türchen auf für Ulma...



das jahr des perlens naht, des behelmt gackernden








zum dochnochschnelleinkleinesgeschenkgefundenhaben
zum andiewandhängen/lehnen
zum hinausflatternschicken
zum tischbeinlängenunterschiedeausgleichen
zum durchdentagperlen
zum ersteinmalimpostkastenhaben


ein ulma-helmperlhuhnkartenset
ein frohsinnzelebrierendes
für euch von mir
von herzen
(zu viert wie die kerzen)









will flügge werden
besinnlich gackernd
als wären sie christbaumkugeln, die perlen



wer federworte wirft, wird mit ein wenig losglück perlen ernten
und daumendrückend perlen zählen
vorweihnachtlichen gesichtsausdrucks





Yeah! Heute gibt es
1 x 1 ulma-helmperlhuhnkartenset
zu gewinnen!!!!



Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!





Montag, 16. Dezember 2013

Türchen Nr. 17...Emil und die großen Schwestern

Éva...große Kunst und kleine Dinge...Heimat und Fremde...Altes und Neues...und Familie...ganz viel Familie...groß und klein...und...immer wunderbar...auch hier und jetzt gerade auch hier...


Türchen auf für Èva...


Ich bin ein bekennender Weihnachtsfan. Ich liebe die Adventszeit mit all seiner Romantik.

Den Duft der Tannen und Plätzchen, die Bastelstunden an kalten, dunklen Abenden, untermalt mit Weihnachtsmusik und begleitet vom heißen Punsch. Ich liebe den festlich dekorierten Tisch, die funkelnden Kristallgläser, Silberbesteck und das festliche Essen und ich liebe schöne Geschenkverpackungen.

Der erste Blick in das Weihnachtszimmer mit dem funkelnden Tannenbaum und den darunter liegenden kleinen und großen Päckchen im weihnachtlichen Festkleid sind jedes Jahr unvergesslich.
Eine schöne Fülle braucht eben eine schöne Hülle.

So gibt es von mir heute eine simple Idee für einige schlicht-schöne Geschenkanhänger.



Erst Zubehör zurecht legen.

Weiße lufttrocknende Modelliermasse gibt es in fast allen Bastelläden zu kaufen.

Nudelholz zum Ausrollen, einige schöne Keksausstechförmchen von der Weihnachtsbäckerei, zum Ausstechen und mindestens zwei gehäkelte Spitzendeckchen für schöne Muster bereit stellen und los geht’s.









Ein Stück Modelliermasse zwischen 2 Deckchen mit dem Nudelholz etwa einen halben cm dick ausrollen.Das obere Deckchen vorsichtig abziehen. Schön, oder?









Wie beim Kekse backen, Förmchen ausstechen und langsam von der unteren Spitze lösen.












Mit einem Streichholz oder einer Rouladennadel je ein kleines Loch in die Formen bohren und die Kanten mit leicht feuchten Finger glätten.









Die Anhänger auf einem Kuchengitter über Nacht trocknen lassen.
Faden durchziehen und die Geschenke damit dekorieren.


Ich liebe alte Schachtel und kleine Pappkartons und halte immer Ausschau nach denen an Flohmärkten. Selbst kleine Flecken und Risse sehen im Kontrast zu den ausgewählten, schönen Bändchen, Kordeln und Geschenkanhänger hübsch und sehr charmant aus.









Wenn man zu fleißig beim Ausstechen war, dürfen einige an einem schönen Ast, oder am Weihnachtsbaum Platz nehmen.

Ich wünsche euch eine schönes Fest mit viel Weihnachtszauber!



P.S.: Die kuschelige Kissenhülle findet bei Petra von limeslounge ein neues Zuhause!!!!!

Sonntag, 15. Dezember 2013

Türchen Nr. 16...stefi_licious addicted

Stefi durfte ich auch bereits persönlich kennenlernen und konnte mich davon überzeugen, dass Bielefeld keine Erfindung der CIA oder sonstigem ist, sondern sogar richtig schön ist...hartnäckig hält sich hingegen das Gerücht, Stefi besäße einen Dackel...tse...wahr ist aber, Stefi ist großartig und kann ganz fantastisch nähen...


Türchen auf für Stefi...


Ich freue mich riesig, dass ich beim stylingfieber’schen Adventkalender mitmachen darf! Und deswegen will ich auch gar nicht lange drum rum reden, sondern gleich mal das Türchen aufmachen – das Türchen nach DRAUSSEN! 





























Wie, euch wird kalt? Dabei ist es draußen doch so schön um diese Jahreszeit! Riecht doch mal die klare Luft! Herrlich!!! 
Und was gibt es schöneres, als sich draußen in Decken, Felle und Kissen einzumummeln und eine heiße Schokolade mit Marshmallows zu trinken. Das ist richtig gemütlich! 


























Und damit es richtig kuschelig wird, könnt ihr heute die Fellkissenhülle von schumann 6 gewinnen! 


 
Sie ist 50x50cm groß (passend für Kissen vom Schweden), vorne aus braunem Kunstfell mit applizierten Wollfilzsternen (und kleinen Blinkis) – die Rückseite der Kissenhülle ist aus Wollfilz, mit verdecktem Reißverschluss.


























Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch eine gemütliche und kuschelige Weihnachtszeit!

Es grüßt euch,
die Frau S.



Yeah! Heute gibt es
1 x 1 kuschelige Kissenhülle handmade byStefi
zu gewinnen!!!!



Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!







Samstag, 14. Dezember 2013

Türchen Nr. 15...azurweiss

Sabine von azurweiss war mit eine der Ersten, die mir bei der Wohncommunity solebich aufgefallen sind...sie ist die Meisterin der zarten sanften Töne und zaubert ganz fantastische Stilleben...nicht zuletzt führt sie den wunderbaren Online-Shop la mesa und sponsert den großartigen Hauptpreis dieses Adventskalenders...


Türchen auf für Sabine...


Schnelles DIY: Strahlensterne aus Papier

Hallo, ich bin Sabine von azurweiss und hab‘ euch ein super einfaches und super schnelles Weihnachts-DIY mitgebracht: 


Strahlensterne aus Papier. 



Sie sind ratzfatz gebastelt und so schön vielseitig einsetzbar. Pro Stern benötigt ihr vier gleich große Papierstreifen und ein paar Tupfer Klebstoff oder zwei Klebepunkte.


 

Für die weißen Sterne habe ich 12,5 x 0,4 cm große Streifen aus festem Papier ausgeschnitten, sie sternartig übereinander gelegt und zwischen zwei weißen Klebepunkten (die gibt’s z. B. im Bürofachhandel) fixiert. Mit einer Nadel ein Loch durch einen der Streifen gepikst, ein Stück Bindfaden durchgefädelt und an einem hübsch verzweigten Ast aufgehängt sind sie allerfeinste Deko, die nicht nur mein Puristenherz erfreut.








Geschenkanhänger, Menü- und Tischkärtchen bestehen aus rosafarbenen Papierstreifen. Die hab‘ ich am PC selbst gezeichnet, mit weißer Typo beschriftet, ausgedruckt, ausgeschnitten und in der Mitte zusammengeklebt. Die Streifen des Menüsterns haben die Maße 17,8 x 1,0 cm, die für das Tischkärtchen 14,5 x 0,9 cm. 




 

Für alle, die nicht so gerne basteln, sondern lieber ein bisschen shoppen wollen, gibt’s einen Gutschein über 45,- Euro zu gewinnen. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin darf sich damit in meinem Online-Shop www.lamesa.de einen Wunsch erfüllen. 






 ***
Verlost wird dieser Gutschein am Ende des Adventskalenders, sprich am 25. Dezember unter ALLEN die einen Kommentar zu einem oder mehreren Türchen abgegeben haben...
***


Die Teilnahmebedingungen könnt Ihr hier noch einmal nachlesen...


Ich drück die Daumen und wünsch‘ euch eine wundervolle Adventszeit und ein fröhliches Weihnachtsfest!