Montag, 9. Dezember 2013

Türchen Nr. 10...Die Raumfee

Hui, mit schnellen Schritten geht es auf Weihnachten zu...schon haben wir die erste Adventskalenderwoche hinter uns und hach, es war so toll mit Euch!!! 

Habt vielen Dank...so kann es weitergehen...toll geht es auch hier direkt weiter mit Katja, der Raumfee...Himmelsstürmerin und leise weise Heimatliebende...hach, eigentlich muss man auch zu Ihr nichts mehr sagen, außer vielleicht...sie ist einfach großartigst!!!


Türchen auf für Katja...



Advent, Advent… sag mir wie viel Sternlein stehen. 

Jedes Jahr stellt sich bei uns wieder die Frage, was das Kind denn an Weihnachten basteln und an Oma und Opa verschenken könnte. 

Letztes Jahr waren wir ganz im Prickelfieber und es sind ein paar sehr schöne weihnachtliche Windlichter entstanden. Aber warum auch immer… für uns selbst ist keines dabei abgefallen. Deshalb wollte ich dieses Jahr unbedingt auch eines für unseren Wohnzimmertisch machen. Das sollte zwar ein winterliches, aber nicht zwingend ein weihnachtliches Motiv haben, damit es uns den ganzen Winter hindurch noch leuchten kann, auch wenn Weihnachten schon längst vorbei ist.

Im Sommerurlaub in der Schweiz habe ich immer wieder versucht, den grandiosen Sternenhimmel über den schneebedeckten Gipfeln zu fotografieren, bin aber komplett daran gescheitert. Deshalb sollte genau dieses Bild aus meiner Erinnerung jetzt ein Windlicht für uns werden... denn der warme Kerzenschein gehört einfach zum Advent.








Man braucht dazu:


- 1 Blatt festeres weißes Papier DIN A4
- Bleistift, Radiergummi, Schere, Lineal, Klebstoff, 2 Büroklammern, Maßband
- 1 Sticknadel
- 1 Korken
- Deckel von einem Schraubdeckelglas (ich habe einen Honigglasdeckel genommen)
- eine weiche Unterlage (Filz oder Kork ist super, ansonsten geht auch eine dicke Lage Stoff)
- 1 Teelicht










So wird´s gemacht:

Mit dem Maßband den Umfang des Schraubdeckels messen. 1cm als Klebefläche dazurechnen und das Blatt in dieser Länge kürzen. Jetzt mit dem Bleistift ein Wunschmotiv aufzeichnen. (Wer sich kein Freihandbild zutraut, der findet im Netz viele Vorlagen, die er sich ausdrucken kann – einfach „Prickelvorlage“ in die Suche eingeben). Nicht fest aufdrücken und dabei bedenken, dass der letzte Zentimeter übereinander geklebt wird. 
 

Die Sticknadel mit dem Öhr in den Korken stecken und mit der Spitze die gezeichneten Linien nachstechen. Schattierungen kann man dadurch erreichen, dass man Dichte der Piekser variiert. Was heller werden soll, bekommt dichtere Einstiche. 
 

Wenn das Bild fertig gestochen ist, die Bleistift-Linien vorsichtig wegradieren. Man könnte sie natürlich auch einfach nach innen nehmen, aber die Pieksseite sieht schöner aus… finde ich.

Jetzt die Klebelasche mit Leim bestreichen und aufeinander kleben. Die Enden kann man dabei mit einer Büroklammer sichern, dann geht es einfacher. Darauf achten, dass der Deckel nachher auch noch reinpasst… *pfeif*.

Jetzt wird die Papierhülle über den Schraubdeckel gesteckt, ein Teelicht reingesetzt und angezündet. Das geht gut mit einem langen Gasanzünder. Oder man nimmt gleich ein kinder- und katzensicheres LED-Teelicht wie hier. :-)














Vielen Dank für die Einladung liebe Stephanie. Ich wünsche dir und deinen Lesern eine stade Adventszeit voller Lichterglanz und Kerzenschein und ein wundervolles Weihnachtsfest.



Herzlich, Katja

Moooooment...wir sind noch nicht fertig...denn Katja verlost eines dieser wunderbaren Windlichter!!!




Yeah! Heute gibt es
1 x 1 feines Windlicht handmade by Katja
zu gewinnen!!!!



Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier...

Euch allen viel Glück und habt es ganz ganz fein Ihr Lieben!!!




P.S.: Das wunderfeine zierratundgold-Päckchen geht an alma. Hipphipphurra! Wie schön!


Kommentare :

  1. ach, ja bitte - das möchte ich sehr, sehr gerne gewinnen! sehr hübsch! und danke überhaupt für die tolle adventkalenderaktion!

    ursula (littlebear1@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  2. Geprickelt wird bei uns auch! Die Uroma und der Urenkel machen´s. Dass da nicht halb so schöne Windlichter entstehen wir bei Katja ... lässt mich jetzt schnell in den Lostopf hüpfen :-)!

    Dir eine grandiose Woche,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Einfach schlicht und dadurch so schön!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  4. Einen wunderschönen Montagmorgen!
    Bevor ich in die Woche starte,lass ich Grüsse da und freu mich über den Sternehimmel:-)
    Herzliche Grüsse Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Das Windlicht ist ein typisches Raumfee-exemplar, gefällt mir. Ist auch einer meiner Lieblingsblogs wegen der tiefsinnigen Gedanken und der schönen Bilder.

    Grüße Sopa
    s.pattke(at)gmx.net

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    schlicht und genau deswegen so schön! Besonders toll finde ich, dass das Licht nicht auf Weihnachten beschränkt ist, sondern den ganzen Winter stehen kann.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Das Windlicht wäre perfekt, um mich an meine Schweizer Himmel zu erinnern, deshalb versuch ich sehr gern mein Glück. :)

    AntwortenLöschen
  8. ich bin so baff, welch schöne sachen hier zusammenkommen. ich hab es ja wunderfantastisch erwartet, aber meine Erwartungen wurden bisher mehr als übertroffen.
    und as Windlicht mag ich gern haben.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderwunderschön! Ich bin mir sicher, dass dieses umwerfende Licht unbedingt zu mir nach Hause will. Ein bisschen Raumfee braucht jedes Zuhause. Und liebe Stephanie, hab ich's schon erwähnt? Dein Adventkalender ist der Hammer!
    Vielen Dank Euch beiden!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. ...so ein schöner Adventskalender, liebe Stephanie,
    voll kreativer Sachen, die leicht nachzumachen sind...
    dein Windlicht ist wunderschön, liebe Katja,
    das würde ich gern gewinnen...

    wünsch euch beiden einen guten Montag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, das ist wirklich eine wunderschöne Idee! Mit Kerzenlicht wirkt es so gemütlich! Die Idee werde ich heute Nachmittag gleich mit dem großen Mädchen ausprobieren. Ich steche Schneeflocken - mal sehen, was es bei ihr wird (sie schreibt gerade überall ihren Namen drauf, könnte also in diese Richtung gehen...).
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Eine wunderschöne Idee. Hach, wie soll ich all diese tollen Ideen noch umsetzen? Können wir Weihnachten noch ein bißchen nach hinten verschieben?
    Der stylingfieber-Adventskalender ist echt toll! Lauter kreative, interessante Mitgestalterinnen.
    Ich freue mich auf weitere "Türchen".
    Schöne Grüße an alle
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich nur anschließen ! Ein bisschen Raumfee braucht wirklich jede !!!
    Sososo schön !
    Einen feinen Tag euch beiden
    Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Unglaublich schön und so einfach.
    Danke! Danke! Danke!
    Ich liebe Sterne und Berge:)
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  15. Ein richtig edles Windlicht - selbst will ich es auch versuchen, aber das Original zu gewinnen wär noch viel schöner!
    Herzliche Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  16. Prickeln! Da kommen Kindergartenerinnerungen hoch ;)! Schön!

    AntwortenLöschen
  17. Wie stimmungsvoll!
    Ein wirklich einfach umzusetzender Basteltipp...
    LG
    Ju

    AntwortenLöschen
  18. Ich kann auch nur sagen: wunderschön!
    LG walerika aus a bei bl

    AntwortenLöschen
  19. Die Lampe zaubert aber eine schöne Stimmung, vielen Dank für die Idee ;) LG Tanja

    AntwortenLöschen
  20. toll - wieder eine fabelhafte idee. ich muss mir mal urlaub nehmen, um diese ganzen projekte zu verwirklichen :)
    liebste grüße, jule
    julianepaape@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  21. so ein schönes und stimmungsvolles ergebnis! weil ich das wohl selbst nicht mehr schaffen werde (aber es unbedingt mal ausprobieren will), würde ich mich riesig freuen! schöne grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Die Sterne über den Bergen verzaubern mich auch jedes Mal - noch bis zum Frühjahr warten, dann fahren wir wieder hin... Noch sooo lange hin...Zum Überbrücken der Zeit würde eine Sternenlampe von Katja hervorragend helfen!! Liebe Grüße
    Andrea
    holunder [dot]holunder[ät]googlemail[dot]com

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön und eigentlich so einfach, wie das wohl so mit den meisten Dingen ist.
    Ich hätte nichts dagegen, wenn mir solch ein Licht mal auf ... öhm anginge und hüpfe gleich hinein in den Lostopf.
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  24. oh die Raumfee..wie immer wunderschön!
    herzlichst,
    dörte
    lachendeshuehnchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  25. Ach, seufz, Katja macht immer so tolle Sachen, trotz ihrer vielen Arbeit. Das verdient wirklich ein riesiges Lob. Und ich würde mich natürlich sehr über den Schweizer Nachthimmel freuen.

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  26. Dasist ja ein tolles Windlicht. Ich versuche mein Glück.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  27. Traumhaft schön, das will ich auch gewinnen! !!
    Das würde super bei mir reinpassen! ♥
    Toller Adventskalender übrigens!
    Grüße Feli

    Felifein @ web . De

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja süß, das würde gut zu meinem anderen Kerzenkram passen .)

    Lieben Gruß,
    Sophie (so.viel@web.de)

    AntwortenLöschen
  29. Ach das ist ja süß. Was für eine schöne Bastelidee! Sähe bestimmt schick aus auf meinem Wohnzimmertisch :-)
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
  30. Das Windlicht ist so schön! Das Motiv ist wunderbar und könnte meine Sehnsucht nach den Bergen etwas mildern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Wie schon doch winzige Löcher sein können! Toller Tipp!

    Ich mache auch wieder mit!!

    VG Paper (paper.gras@web.de)

    AntwortenLöschen
  32. was soll man da anderes sagen als: WUNDERSCHÖN! ich glaub, ich prickel mir dann mal das meer... aber prickelberge würd ich auch gern gewinnen!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  33. Huhuu :) was für eine schöne Idee!! So fein und schön, sieht einfach klasse aus :) Beim gewinnen bin ich gerne dabei ;)
    Liebe Grüße, maackii

    papiliomaackii@web.de

    AntwortenLöschen
  34. Das Prickeln habe ich letztes Jahr durch Éva entdeckt und auch umgesetzt, witzigerweise auch mit dicker Nadel und Korken, da ich nicht mal bei Amazon UK Prickelnadeln fand. Da es sich mit meinen Zeichenkünsten extrem in Grenzen hält, habe ich mich nicht an so was Filigranes herangetraut. Liebe Katja, dein Prickel-Berg-Sternen-Licht ist wunderbar. Ich glaube, ich werde am WE auch mal wieder prickeln. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  35. ohhh, das sieht so gut aus..., ich versuche mal mein glück ;-), so weit die berge, aber immerhin sternenhimmel über uns. lieben gruß euch beiden und sanft leuchtende adventstage mit sternen drinnen und draußen ;-) ghislana

    AntwortenLöschen
  36. Sehr toll, sogar genial. Wer möchte das nicht gewinnen?
    LG Nina

    AntwortenLöschen

Danke! Deine Nachricht freut mich sehr!