Donnerstag, 16. Mai 2013

Für kein Geld der Welt...

...gibt es dieses kostbare Gut zu kaufen, nachdem ich mich mittlerweile so schmerzlich sehne...






Habt es fein Ihr Lieben!

Kommentare :

  1. pssst! ganz leise, um die stille nicht zu stören... das ist ein super bild!!!!
    mucksmäuschenstille grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. psssst...wie süss Dein Kommentar...pssst....danke

      Löschen
  2. Nunja, der Bau nebenan geht mir auch aufn Zwirn, aber ne gute Woche werden wir das noch ertragen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das stimmt. Du sollst es auch fein haben! Der Wunsch nach Stille greift gerade um sich und ich hoffe, Du verschwindest nicht zu lang? Wir alle brauchen Stille Phasen, aber der Austausch ist auch etwas Schönes! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, ich verschwinde nicht...ich will das die Baustelle nebenan endlich verschwindet...sie raubt hier allen den letzten Nerv! Liebe grüße

      Löschen
    2. Oh, da habe ich wohl etwas verpasst! Ich wünsche Dir gute Nerven, funktionierende Stöpsel und ein baldiges Ende!

      Löschen
  4. Ich drücke dir die Daumen, dass die Baustelle bald verschwunden ist!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ist ja jetzt bald Wochenende, da machen die ja hoofentlich mal pause.
    Ansonsten lade ich dich herzlich ein zu mir zu kommen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmmm...gute Idee ;-) falls Du eine übermüdete, nörgelige Stephie ertragen kannst...

      Löschen
  6. Ja, manchmal hätte ich da auch gerne mehr davon. In der Stadt zu wohnen hat nicht immer nur Vorteile...

    AntwortenLöschen
  7. wenigstens ein kleiner Lichtblick, wenn das Ende bereits abzusehen ist...aber ich weiß sehr wohl,dass Baulärm auf die Dauer richtiggehend krank machen kann...ich wünsche dir Geduld und schick dir allerliebste Grüße...Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  8. Nicht mehr lange! Das schaffst du auch noch. Ich hoffe, dass wenigstens am Wochenende Ruhe herrscht. LG - bei unseren Nachbarn werden Bäume gefällt, ich höre schon seit Stunden eine Kreissäge, und die Nachbarn in der anderen Hälfte unseres Doppelhauses hatten bis vorgestern auch 10 Tage lang (inkl. Samstag) die Handwerker im Haus.

    AntwortenLöschen
  9. bald kommt das wochenende, ein langes, begleitet von stille hoffentlich. ich wünsche sie dir, liebe stephanie.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, ich kann dich verstehen... nachdem ich gestern nicht einschlafen konnte, weil in der Nachbarwohnung so laut gebrabbelt wurde, als würde die Person neben meinem Bett stehen. Zwischen 1 und 2 Uhr nachts wohlgemerkt.

    Böse Welt.

    Falls dich Vogelgezwitscher stillemäßig nicht zu sehr stört, kann ich aber einen Waldbesuch wärmstens empfehlen! :D

    AntwortenLöschen
  11. ALLET WIRD JUT ;o) und ein sehr feines Bild. Falls der Stuhl Dir gehört - ich nehme ihn sehr gern ;o)

    AntwortenLöschen
  12. leise leise leise - das Wochenende kommt, ein langes noch dazu!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  13. wenns nicht so weit weg wäre... du könntest sie hier finden! zur zeit gibts nur vogelgezwitscher und bachrauschen. mal kein sägender nachbar, kein rasenmäher, keine grillparty der feuerwehr...
    ich drück die daumen, dass es bald vorbei ist!! zumindest am wochenende wirst du hoffentlich auf dem balkon sitzen können.
    liebste grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. irgendwie müssen wir zur zeit seelenschwestern sein...
    sei also still gegrüßt schwester;)
    von birgit

    AntwortenLöschen
  15. Ich weiß nicht, ob ich von Glück sprechen soll, aber ich höre auf einem Ohr nicht so gut (hatte mal einen Hörsturz), so daß ich Gebrabbel aus Nachbarwohnungen meist garnicht höre oder wahrnehme. Im Gegenteil, wenn es ganz still ist, habe ich so ein ganz leises Pfeifen, daß noch mehr nervt als ein paar Geräusche. Aber ich habe schon verstanden, Baulärm kann tatsächlich nervtötend sein, vor allem wenn man selber keinen Einfluß auf deren Ende hat. Wünsche dir ein ruhiges Pfingstwochenende.

    LG
    Michael

    AntwortenLöschen
  16. Ach, du Arme, Kopf hoch, alles hat ein Ende. Die Frage ist nur wann? Lg, éva

    AntwortenLöschen
  17. Ich sehne mich ebenso nach Stille. Deshalb fiebere ich auch schon sehnsüchtig unserem Urlaub am Meer entgegen. Ich drück die Daumen, dass du bald wieder deine Ruhe hast.
    Glücksgrüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Ich wünsch Dir trotzdem ein wunderschönes Wochenende, vielleicht kannst Du Dich ja wirklich irgendwohin verziehen, wo es ruhiger ist. Liebe grüße, viola

    AntwortenLöschen
  19. ... das ist der Grund, warum ich morgens um 5.22 Uhr einen Kommentar schreibe: es ist, bis auf das Vogelgezwitscher, so herrlich ruhig! Und das genieße ich in vollen Zügen!

    Liebst zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen

Danke! Deine Nachricht freut mich sehr!