Freitag, 10. Mai 2013

Freitags-Sammelsurium...

...viel unterwegs war ich diese Woche...man könnte auch sagen ich war auf der Flucht...auf der Flucht vor Lärm...das Nachbarhaus wird renoviert und wir haben von 7 Uhr morgens bis 7 Uhr abends Baulärm...so schlimm, dass man nur flüchten kann...so habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und viele Freunde besucht, viel geshoppt, mir viel angesehen und und und...meist allerdings ohne Kamera...einige Fotos habe ich aber natürlich schon für Euch...


Lieblings-Accessoire der Woche...Ohrstöpsel...in Neon...kann man prima auch tagsüber tragen...

























Doch noch die Frühlingspost geschafft...wie immer fünf vor Zwölf angefangen...immer...ich brauche irgendwie den Druck...und ich zeig sie Euch dann bald...

Philuko - The next Generation...ein feines Bild von Lu bekommen...ich liebe Kinderkunst...danke Dir liebe Julia!

Das neue Buch von Holly Becker gekauft...ich MUSSTE einfach, Nico...ich MUSSTE...

Das Bäumefällen geht weiter...unser Balkonblick vorher nachher...heul...habe mich belehren lassen, dass Nadelbäume ökologisch nicht so wertvoll sind...ach so, ja dann...


































Draussen Wäsche trocknen...herrlich...findet auch Charlie...


Habt es fein Ihr Lieben!!!



Kommentare :

  1. Hihi....dann können wir ja demnächst parallel bei Holly Becker stöbern......!!! Ich freu mich...und Charlie wieder...süüüß!!
    Lieben Gruß, n.eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total hin und weg von deinem Kater, jedes Foto von ihm sitzt und drückt soviel aus, ich glaube er fühlt sich sauwohl in seiner Haut und Umgebung.
    Lieben Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich an einen Nadelbaum erinnern, der irgendwie auch eher mit einer Hassliebe verbunden war ;o)

    Stöbern in Deinem Blog ist immer wieder was Feines.

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. How annoying with the ruined view and the noice - but the rest of our week looks much nicer and I love the statue you showed in your last post!

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, das Foto von den Ohrstöpseln ist klasse, und dann haben sie noch so eine trendige Neonfarbe! Toll hast du auch das Bild von Lu in Szene gesetzt. LG und schönes WE

    AntwortenLöschen
  6. Trotz Lärm wundervolle Einblicke..deiner Kreativität haben sie dich wenigstens nicht berauben können! Aber der Baum...ich bin ja dafür, dass die Menschen dann in der Baumschule einen ebenso großen und wuchigen Laubbaum kaufen und per Kran einpflanzen lassen sollten ;)

    AntwortenLöschen
  7. Gerne!!! Lus’s Kunstwerkchen wirkt ganz fabelhaft bei euch!! :) Bei uns wurde letztes Jahr auch eine Birke gefällt und es blutete mir das Herz. Sie haben dann aber gleich einen neuen Baum eingepflanzt. Aber bis der mal so groß ist... Ein Jammer! Liebe Grüße – schönes Wochenende! Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne das nur zu gut, diese unheimlichen Bücher, die im Laden immer "Mama - nimm mich mit" rufen.
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein, das mit dem Baum würde mich auch wurmen. Exakt diese Neonohrstöpsel sind übrigens auch mein täglicher Begleiter. Unser Haus ist sehr hellhörig und ohne arbeitet/schläft es sich einfach nicht so gut...

    AntwortenLöschen
  10. Armer Baum! Ich kann dich verstehen. Das Buch von Holly Becker habe ich auch, allerdings die englische Version. Ich wünsche dir, dass das Wochenende ruhiger wird.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. das Bild von Lu ist wirklich phantastisch...aber auch alle anderen Bilder sind ganz toll geworden...das mit den Bäumen würde mish auch traurig stimmen...Liebgruß von Uli, der Kramerin

    AntwortenLöschen
  12. Du Glückliche: das Bild hat mir bei Philuko am besten gefallen. Aber es sei dir gegönnt, bei den Strapazen, die du ertragen musstest. ;-)
    Hoffentlich ist es am Wochenende ruhig!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. über baulärm könnte ich ein lied singen. 3 monate ging es letztes jahr direkt unter uns. war grausig.
    ein schönes, geräuscharmes wochenende! lg, éva

    AntwortenLöschen
  14. zum Thema Baumfällen: hatte denen vorher keiner gesagt, dass dieses Haus architektonisch nicht so wertvoll ist? Du Ärmste! Zum Baulärm: komm zu uns, wir renovieren leise!

    AntwortenLöschen
  15. ich glaub, ich muss mal meine ohrstöpselfarbe wechseln, meine sind so hautfarben... (alle unsere nachbarn sägen holz!!).
    dass der nächste baum weg ist, tut weh - der hausblick ist nicht grad so attraktiv und diverse piepmätze werden den baum sicher sehr vermissen. so viel zu ökologisch un-wertvoll!
    charlie ist wieder süß!
    liebe grüße und ein ruhiges wochenende, mano

    AntwortenLöschen
  16. Nachbarn mit einer Grün-Allergie kennen wir auch. Einfach schrecklich - ich will weder Häuser noch Nachbarn sehen müssen, wenn ich nicht will.

    Dir ein zauberhaftes Wochenende,
    Steph

    AntwortenLöschen
  17. Ich drücke dir Daumen, dass der Baulärm bald ein Ende hat und du ein erholsames Wochenende hast.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  18. Um das Buch "tänzle" ich auch schon die ganze Zeit herum... lohnt es sich?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Einblicke, das Lu- Kunstwerk ist wirklich zauberhaft. Noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  20. Oh, ja, ich fühl' mit dir, liebe Stephanie... unser Nachbar renoviert gerade sein Bad und hämmert den ganzen Tag, zum Glück sind wir gerade nicht zuhause und wenn wir wieder zurück sind, ist er hoffentlich fertig damit :-)
    Viele liebe Grüsse, auch an Charlie :-)), helga

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stephanie
    Deine Karte, die da im Baulärm auf dem Balkon entstanden ist, hat mir viel Freude bereitet und die Samen habe ich schon ausgesäht. Herzlichen Dank dafür!
    Zum Baulärm: ach du Schreck, ich kanns dir nachfühlen. Am alten Wohnort wurde während 4 Monaten direkt neben unserer Wohnung die Strasse saniert, In unserer Altbauwohnung im Erdgeschoss zitterten die Tassen in den Schränken und mit einem Neugeborenen war das kein Zuckerschlecken. Die Tanne wäre in Eurem Fall doch ökologisch wertvoll gewesen - der Ausblick hat sich deutlich verschlechtert..aber jammern nützt nichts, du wirst dich daran gewöhnen, aller Anfang ist schwer.
    Liebe Grüsse
    Carmen (die gut reden kann, gell...meine Bäume stehen ja noch)

    AntwortenLöschen

Danke! Deine Nachricht freut mich sehr!